Home Über uns Visum Wirtschaft und Handel Bildung und Kultur Links
中文 Deutsch
O'zapft is! Münchner Oktoberfest 2014 in Beijing eröffnet
2014/08/19
 

Vergangenen Freitagabend ist im Beijinger Olympiapark das zweite „Münchner Oktoberfest" feierlich eröffnet worden. Ganz traditionell wurde unter tosendem Applaus auf der großen Showbühne um 19:19 Uhr das erste Faß angezapft, gefolgt von einigen Stimmungsmachern der „Bavaria Party Band" aus Bayern. Doch auch für chinesische Hits war gesorgt: Chinas neues Pop-Sternchen Jike Junyi, bekannt aus der Talent-Show „Voice of China", brachte die chinesischen „Wiesn-Gänger" zum Tanzen und Singen.

Das Highlight der diesjährigen 16tägigen Verantaltung ist das 11000 Quadrameter große Bierzelt. Waren die Teilnehmer im vergangenen Jahr noch auf vier kleinere Zelte verteilt, finden nun in dem, laut Veranstalter weltweit größten Bierzelt seiner Art, rund 10000 Besucher Platz. Daneben sind noch zwei weitere, kleinere Biergärten auf der zweiten Etage und im Außenbereich zu finden.

Die Veranstalter haben sich im zweiten Jahr noch mehr Mühe gegeben echte Oktoberfest-Atmosphäre zu erzeugen. So ist die gesamte Innenausstattung im Original aus Bayern nach Beijing geschift worden. Was auf Sitze und Holzboden zutrifft, gilt auch für Bier und Speisen. Ein bayrisches Hofbräuhaus liefert den kühlen Gerstensaft, zu essen gibt es typische Oktoberfest-Gerichte, wie die Münchner Bratwurst, Bretzeln und Sauerkraut.

Das „Münchner Oktoberfest" in Bejing läuft noch bis zum 30. August. Eine Maß Schwarzbier kostet 100 Yuan, umgerechnet rund 12 Euro, eine Maß Helles gibt es schon für 60 Yuan (7,20 Euro). Der Eintritt beträgt 20 Yuan.

(Quelle: CRI)

Suggest To A Friend
  Print