Home Über uns Visum Wirtschaft und Handel Bildung und Kultur Links
中文 Deutsch
China Erleben – Tag der offenen Tür des Generalkonsulats der VR China in München
2019/07/18

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe anlässlich des 70. Gründungstags der Volksrepublik China lud das Generalkonsulat der VR China in München am 07. Juli 2019 zu einem Tag der offenen Tür unter dem Motto „China Erleben" ein. An diesem Tag präsentierten über 40 Firmen und Institutionen, darunter chinesische Firmen aus der Provinz Shandong und hierzulande, Kulturinstitutionen und Gesellschaften der Überseechinesen, ihre Spezialitäten, Dienstleistungen und Kulturangebote. Der Tag der offenen Tür stieß auf große Resonanz. Mehr als 1500 lokale Bürger und Überseechinesen erhielten spannende Einblicke hinter die Kulissen des neuen Konsulatsgeländes und nutzten die Gelegenheit, um sich mehr über China zu informieren, chinesische Kultur besser kennenzulernen und die Köstlichkeiten zu genießen.

In seiner Ansprache begrüßte der Generalkonsul Zhang Yue die Gäste herzlich und wies zunächst darauf hin, dass die Volksrepublik China in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiert. Im Anschluss daran bekräftigte er, dass die chinesische Entwicklung durch Friedlichkeit, Offenheit und Inklusivität gekennzeichnet ist und China durch die „Belt and Road"-Initiative des Staatspräsidenten Xi zusammen mit allen Ländern der Welt die Schicksalsgemeinschaft der Menschheit aufbauen will. Zum Schluss äußerte er den Wunsch, dass alle Gäste durch den Tag der offenen Tür ein reales China mit eigenen Augen sehen, fühlen und erleben können.

 

 

 

 

 

 

Die vielseitigen und brillanten Vorführungen der Huaxing-Kunstgruppe München und der Wuyuan-Schule wie z. B. Löwentanz, Wushu, Tänze traditioneller und moderner Art sowie instrumentale Musikstücke erregten beim Publikum großes Interesse und ernteten viel Applaus.

 

 

 

 

 

Chinesische Unternehmen in Bayern und China Zentrum Bayern stellten ihre Produkte, Dienstleistungen und ihre Kooperationen mit deutschen Partnern vor.

Ein Künstler aus der chinesischen Provinz Shandong malte ein Bild an Ort und Stelle, das die Attraktion der traditionellen chinesischen Landschaftsmalerei zum Ausdruck brachte.

 

 

 

 

Shandong, die erste Partnerprovinz Bayerns in China, nahm mit zahlreichen langjährigen Firmen ihrer Provinz an der Veranstaltung teil. Traditionsreiche Kunstwerke aus rotbraunem Pfirsichbaumholz, farbigem Glas und schwarzer Keramik und das „echte" chinesische Essen von lokalen China-Restaurants und Gesellschaften der Überseechinesen verdienten schöne Komplimente.

 

 

 

 

Konfuzius-Institut München, Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen und Audi Konfuzius-Institut Ingolstadt boten Vorführungen und interaktive Kulturprogramme an. Chinesische Malerei, Tee-Zeremonie und Räucher-Zeremonie erfreuten sich großer Beliebtheit.

 

 

 

 

Außerdem zeigte das Generalkonsulat der VR China in München durch Fotoausstellungen und Videos die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen in Xinjiang und Tibet, die bei den Gästen einen bleibenden Eindruck hinterließen.

Suggest To A Friend
  Print